spacer

Die einen halten ihn für einen Wahnsinn, die anderen für eine besondere Herausforderung an sich selbst. Der Ladakh Marathon ist die ultimative Challenge für Läufer, denn auf dieser Höhe Leistungen wie zu Hause zu bringen ist kein einfaches Unterfangen, doch wenn man es richtig angeht, ist es durchaus machbar und wird zum unvergesslichen Erlebnis.

 

 

Der höchste Marathon der Welt

khardung-la

Der Ladakh-Marathon zählt zu den höchsten und taffsten Marathons der Welt und ist somit unbestreitbar wohl eine besondere Herausforderung an Laufbegeisterte. Seit 2015 ist der noch relativ junge Ladakh-Marathon Vollmitglied des AIMS (Association of International Marathons and Distance Rance) und schön langsam profiliert er sich auch in internationalen Sportmagazinen. Der Ladakh-Marathon zählt mit Sicherheit zu den schönsten und beeindruckendsten Läufen der Welt.

Insgesamt umfasst der Ladakh-Marathon 4 Läufe:

 

7km LAUF: LADAKH FOR FUN

Es ist zwar der kürzeste Lauf, dennoch 7km auf einer Höhe von 3.500m fordern einem Nicht-Akklimatisiertem einiges ab. Auch viele ladakhische Kinder, Ältere, Militärs, die in Leh stationiert sind, und neugierige Touristen nehmen an diesem Lauf Teil. Somit sind hier auch die höchsten Teilnehmerzahlen.

 

HALF MARATHON

Der Halbmarathon verläuft durch Leh-Stadt und seine Umgebung. Beginn ist auf der schönen Shanti Stupa, von der aus man einen schönen Blick über das ganze Industal hat. Das Ende des Laufs ist die Ladakh Public School. Für all jene, denen der richtige Marathon doch noch zu viel ist, die sich die Sache mal anschauen wollen, um vielleicht in einem der Folgejahre am vollen Marathon teilzunehmen.

leh-run

(c) Ladakh Marathon

 

MARATHON

Der Ladakh Marathon ist der höchste von AIMS zertifizierte Marathon der Welt. Er beginnt und endet in Leh-Start, führt jedoch raus ins Industal und quert den Fluß auch einige Male. Dieser Lauf ist eine besondere Herausforderung für Langstreckenläufer, die ihnen lange in Erinnerung bleiben wird. Und mit der entsprechenden Akklimatisierung im Vorfeld, lassen sich auch gute Ergebnisse erzielen.

 

KHARDUNG LA CHALLENGE

Wenn du noch mehr Challenge suchst, ist die Khardung La Challenge dein Ultra Marathon. Für die Elite-Läufer, die ihre Ausdauer auf dieser irren Strecke testen wollen. Start ist das Dorf Khardong in Nubra auf 3.900m. Von dort aus geht es entlang der 71,12km langen Strecke bergauf über den 5.360m hohen Khardung La und von dort stetig bergab bis nach Leh auf 3.500m. Na, wenn das keine Herausforderung ist 😉

Edmund Bitterli aus der Schweiz hat an der Khardung La Challenge teilgenommen und einen guten, ausführlichen Blogbeitrag darüber geschrieben >> Link

spacer

idiot-run

(c) Ladakh Marathon

Gut vorbereitet ins Finish

Am Ladakh Marathon teilzunehmen, macht jedoch nur Sinn, wenn du auch wirklich an die Höhe angepasst bist. Einfach am Vortag anzureisen (immerhin auf 3.500m) und am nächsten Tag mitzulaufen, wird nicht funktionieren. Je länger man sich im Vorfeld an die Höhe anpasst, desto eher steigen die Chancen am Marathon gute Ergebnisse zu erzielen oder ihn einfach auch nur zu beenden. Erfahrungsgemäß braucht unser Körper ca. 3 Wochen, um voll akklimaisiert zu sein. Gut, soviel Zeit haben nur die wenigsten, aber jeder Tag zählt natürlich.

Bis zum Lauf kann man sich entsprechend vorbereiten: mit Trekkingtouren, gezielten Höhenan- und -abstiegen, um den Körper optimal vorzubereiten, Besteigungen, Probeläufen usw. Wenn du Hilfe bei der Zusammenstellung und Organisation deines optimalen Vorbereitungsprogramms brachst, stehen wir gerne zur Verfügung. Kontakt: daniela@gesar-travel.com