Aus für Expeditionen auf den Stok Kangri

Der Stok Kangri (6.123m) ist DER beliebteste Berg Ladakhs. Jedes Jahr haben Hunderte von Menschen aus aller Welt eine Besteigung des 6.000ers gewagt. Doch damit ist vorerst Schluss, denn ab sofort sind weitere Expeditionen auf den Hausberg des Dorfs Stok verboten. 

 

Expeditonsstopp für den Stok Kangri

Der Stok Kangri gilt aus verschiedensten Gründen als der beliebteste Berg in Ladakh. Zum einen ist er technisch relativ einfach zu besteigen, zum anderen kann er in recht kurzer Zeit von Leh aus erreicht werden und zählt dadurch – und weil seit einigen Jahren auch fixe Zelt-Lager vorhanden waren – zu den Bergen, die verhältnismäßig günstig bestiegen werden können. Aus Umweltschutzgründen aber ist damit vorerst Schluss, denn die BewohnerInnen des Dorfes Stok als auch die Behörden haben nunmehr beschlossen dem Berg eine Auszeit zu gönnen, damit sich dieser wieder erholen kann. Es bleibt zu hoffen, dass sich bei Neuöffnung des Bergs eine gewisse Zugangsbeschränkung in Form einer maximalen Expeditionsanzahl pro Jahr geben wird und/oder nur Expeditionen mit geschulten Teams zugelassen werden.

Wir von Gesar Travel begrüßen diese Maßnahme, denn leider waren nicht alle BergsteigerInnen und Agenturen rücksichtvoll und sanft genug, haben Müll zurück gelassen und so zu einer Verschmutzung der Bäche beigetragen, die die Trinkwasserversorgung der Bevölkerung in Gefahr gebracht hat.

Derzeit ist nicht abzusehen für wielange der Stok Kangri geschlossen bleibt.

Wer trotzdem in Ladakh auf den Berg will, hat verschiedenste Ausweichmöglichkeiten. Es gibt unzählige 6.000er, die technisch ähnlich leicht zu besteigen sind.

Einige Alternativen wären:

Von Nimaling aus: Dzo Jongo, Regoni Malai Ri, Tasken Ri, Kangyatse Schulter

Im Changthang: Dome Peak, Pyramide Peak, die Mentok Berg, Spangnak Ri

und viele andere.

Gerne sind wir bei der Wahl eines passenden Bergs behiflich.

Lies auch den folgenden Blogbeiträge zu Bergen im Changthang:

 

Wir von Gesar Travel garantieren einen rücksichtsvollen Umgang mit der Natur auf allen unseren Expeditionen: unser Team ist bestens geschult und lässt nie Müll zurück! (Immer wieder sammelt unser Team den zurückgelassenen Müll anderer Expeditionstouren ein und nimmt diesen mit zurück nach Leh.) Wir plädieren an alle BergsteigerInnen nichts als Fußspuren zurückzulassen. Nur so kann und darf es gehen!

 

Hier einige unserer anderen Expeditionen in Ladakh:

https://www.gesar-travel.com/tours/frauenreise-mein-erster-6-000er/

https://www.gesar-travel.com/tours/bergsteigen-im-markha-valley/

https://www.gesar-travel.com/tours/der-himmel-der-nomaden-trekking-expedition/

https://www.gesar-travel.com/tours/6-000er-doppelpack-expedition/

https://www.gesar-travel.com/tours/expedition-nun-7-135m/

https://www.gesar-travel.com/tours/zanskar-fuer-himmelstuermer/

2019-11-06T15:12:07+01:00

Closure for Stok Kangri

Stok Kangri (6,123m) is the most popular mountain in Ladakh. Every year, hundreds of people from all over the world have tried to climb the 6,000er. But that over for now, because from now on further expeditions to the mountain are forbidden until further notice.

 

Why all expeditions to Stok Kangri are closed

Stok Kangri is considered the most popular mountain in Ladakh for a variety of reasons. For one thing, it is technically relatively easy to climb, on the other hand, it can be reached in a very short time from Leh and thus – and because for few years now relatively cheap fixed tent camps were available – expeditions to the mountain were comparatively low in costs. For reasons of environmental protection, however, this is over for now, because the inhabitants of the village Stok and the authorities have now decided to give the mountain a break to recover. We hope that there will be some access restrictions in the form of a maximum number of expeditions per year when reopening the mountain and / or only expeditions with trained teams will be allowed.

Gesar Travel welcomes this measure, because unfortunately not all mountain climbers and agencies were considerate and gentle enough, left rubbish behind and thus contributed to a pollution of the streams that endangered the drinking water supply of the population.

At present, it is impossible to predict for how long Stok Kangri will remain closed.

Anyone who still wants to go to Ladakh to climb a mountain has a variety of alternatives. There are countless 6,000ers that are technically equally easy to climb.

Some of the alternatives:

Starting from Nimaling in Markha Valley: Dzo Jongo, Regoni Malai Ri, Tasken Ri, Kangyatse Schulter

In Changthang: Dome Peak, Pyramide Peak, Mentok Peaks, Spangnak Ri

and many others.

We are happy to help you choose a suitable mountain.

Also read the following blog post on mountains in Changthang:

 

At Gesar Travel we guarantee a considerate approach to nature on all our expeditions: our team is well trained and never leaves trash behind! (Again and again, our team collects the leftover garbage of other expedition tours and takes it back to Leh.) We urge all mountain climbers to leave nothing but footprints.

Here a few examples of our other expeditions in Ladakh:

https://www.gesar-travel.com/tours/der-himmel-der-nomaden-trekking-expedition/?lang=en

https://www.gesar-travel.com/tours/two-6-000er-expedition/?lang=en

https://www.gesar-travel.com/tours/zanskar-for-skybusters/?lang=en

https://www.gesar-travel.com/tours/expedition-nun-7-135m/?lang=en

 

2019-11-06T15:22:17+01:00
Go to Top