Shop till you drop

Tagebuch einer Shopping Queen

von Debashree Chatterjee

Egal ob du jetzt ein bekennender Shopaholic, ein bedürfnisorientierter Käufer oder gar ein Einkaufshasser bist (von denen ich bislang noch nie jemanden getroffen habe), egal wonach du suchst, oder wo du in der Megacity wohnst, du wirst an den Märkten in Delhi nicht vorbeikommen. Sie sind einfach überall. Auch egal ob du auf der Suche nach einem günstigen Schnäppchen oder nach Luxusartikeln bist, Delhi wird alle deine Wünsche erfüllen.

Lass uns mit unserer Shoppingtour durch Delhi beginnen. Aber bevor wir beginnen, lass mich dir verraten, was du alles finden kannst. Für dich, an Souvenirs oder Geschenken für deine Lieben.

 

Ein paar meiner Lieblingsdinge in meiner Einkaufstasche

Nahrungsmittel: Gewürze, Tee, indischer Pickle (mit Mango/Chili/Zitrone/gemischt)

Home Decor: Puppen, Kuriositäten aus Messing, Holz oder Sandelholz, Lederwaren

Kleidungsstücke: Schals aus reiner Seide, Pashmina-Schals, bunte Mischfadenstolen

Schmuck: Kundan, Meenakari, Ornaments mit Edelsteinen, Modeschmuck

Esoterisches: Öllampen, Räucherstäbchen, Girlanden, handgewebte Gebetsteppiche

Kosmetik: Schönheitspflege auf Kräuterbasis

Jetzt, da wir wissen, was wir kaufen sollen, machen wir uns mit einer großen Tasche, einer Flasche Wasser und viel Sonnenschutz auf den Weg. Hier ist die Liste meiner Lieblingsmärkte in Delhi.

Dilli Haat

Während Sie einkaufen, kann sich dein Fahrer ausruhen.

Dieser Open-Air-Markt ist mein absoluter Favorit und für die meisten von uns, die in Delhi leben, eine Drehscheibe für Kunsthandwerk. Es ist eine Plattform für Kunsthandwerker aus dem ganzen Land, um ihre Arbeiten zu präsentieren und zu verkaufen. Von traditionellen indischen Kleidungsstücken über Wohnkultur bis hin zu Keramik, Kunsthandwerk aus Messing und Lederlampenschirmen – sie haben alles. Das farbenfrohe Ambiente, die stressfreie Atmosphäre und einzigartige kulinarische Genüsse aus fast allen Bundesstaaten / Regionen Indiens machen diesen Markt nebst dem Angebotenem zu einem absoluten Highlight.

Janpath Market

Zieh dir für diesen Markt deine Verhandlungsstiefel an. Dieser Markt im Herzen der Stadt bietet für jeden Anlass und jedes Budget etwas. Die farbenfrohen Schals, die muszierende Windspiele, die bunten Paillettenhandtaschen und die Ganesha-Statuen aus aromatischem Sandelholz werden das Kind in dir zum Vorschein bringen und du wirst einfach alles haben wollen. Eine besondere Erwähnung verdienen jedoch die tibetischen Läden, die von der Decke bis zum Boden mit Artefakten (Statuen, Masken und Schmuck) gefüllt sind.

Mach dich bereit während einer Einkaufstour in Delhi viel Geld auszugeben

Khan Market

Bekannt als der nobelste Markt in Delhi, ist dieser Ort eher was für Menschen, die entspannt einkaufen wollen, aber eine Enttäuschung für einen Schnäppchenjäger wie mich. Seine vielen Geschäften mit internationalen Marken, charmante Boutiquen, gut sortierte Buchhandlungen, coole Cafés und trendige Restaurants locken mich trotzdem immer wieder an. Es gibt auch einige Läden mit vielversprechendem Obstsortiment, die sonst nirgendwo in der Stadt erhältlich sind.

Chandni Chowk

Dieser Markt, der Inbegriff des Chaos, ist Hunderte von Jahren alt und sieht auch so aus. Tauch ein in ein Gewimmel aus Tausenden Menschen, duck dich, wenn Taubenschwärme über deinen Kopf fegen, lausch dem Orchester des ununterbrochenen Hupens und finde deinen Weg im wunderbaren Labyrinth aus Sehenswürdigkeiten und Gerüchen. Das gesamte Einkaufsviertel ist in spezielle Bereiche unterteilt, die bestimmten Artikeln gewidmet sind. Dariba Kalan zum Beispiel ist für Silberschmuck, Katra Neel für Stoffe und natürlich Khari Baoili Road, Asiens größter Gewürzgroßhandelsmarkt. Ein zusätzlicher Bonus auf diesem Markt sind die vielen Süßwaren- und Imbissläden am Straßenrand. Vergiss nicht dich mit etwas Jalebi und Samosa zu stärken, bevor du dich in die zweite Verhandlungsrunde mit den Händern stürzt!

Feilschen macht so hungrig

Lajpat Nagar Central Market

Dieser Markt ist ein Paradies für vernünftige Einkäufe und in der Regel voller Frauen, die nach regionaler Kleidung Ausschau halten. Dieser Ort ist einer der ältesten Märkte der Stadt und voller Straßenverkäufer, die nach Käufern rufen. Während sie ihre Kleidung, Taschen oder traditionelles Schuhwerk ausstellen, schreien sie wettbewerbsfähige Preise durch die Luft, um so andere Verkäufer zu unterbieten. Sie sind wahre Künstler des Handelns und es macht wahrlich Spaß ihnen dabei zuzusehen.

GK-1 M Block Market

Wenn du essen und einkaufen oder einkaufen und essen möchtest, ist dies dein Platz. Dieser Markt ist ein Eckpfeiler für Stil, Erschwinglichkeit und Vielfalt. Mit internationalen Marken und lokalen Anbietern gibt es meist kleine, aber elegante Geschäfte, die Kleidung, Schuhe, Schmuck und sogar Kinderbekleidung anbieten. Wenn du einen Einkaufspause machen möchtest, kannst du  eines der erholsamen Spas oder ein uriges Cafés besuchen.

Zum Verkaufen braucht man in Delhi nicht unbedingt ein Geschäft.

Paharganj

Obwohl Paharganj vor allem für seine erschwinglichen Hotels und Gästehäuser bekannt ist, hat es viel mehr zu bieten. Es ist ein Ort für „schwierige“ Einkäufe (mit ausgiebigem Handeln) und unvergessliche Fotomotive. Überfüllt, laut und schmutzig, zieht es Touristen und Einheimische gleichermaßen an. Der Hauptbasar ist gesäumt von Läden, in denen Bücher, Kunsthandwerk, Textilien, Trödelschmuck und natürlich traditionelle Kleidung verkauft werden. Halte die Augen offen für Läden, die Ittar (traditionelles Parfüm) verkaufen, und Mehendiwallahs, die meist von Kunden umringt sind, die darauf warten, dass sie an der Reihe sind ihre Handflächen verziert zu bekommen.

Hauz Khas Village

HKV war schon immer ein Trendsetter mit einzigartigen Modeangeboten und ausgefallenen Läden. Es ist einer meiner persönlichen Favoriten in Delhi. Mit Graffiti an jeder Ecke, einem See hinter seiner Mauer und einem Wildpark am Tor ist dieses „Dorf“ weniger einkaufen und mehr ein Gefühl. Von Kleidern direkt vom Laufsteg über monroe-artige Badeanzüge bis hin zu seltenen Filmplakaten, bunten Glasbongs und Antiquitätengeschäften, die „Postkarten von Stalin“ verkaufen, hat HKV alles zu bieten. Und um den Charme noch zu verstärken, gibt es malerische Cafés mit Blick auf den See, die großartigen Kaffee und leckere Häppchen bieten.

Auszeit vom Einkaufen? Dann ist Hauz Khas mit seiner grünen Umgebung ebenfalls ein heißer Tipp.

Sarojini Nagar

Dieser Markt ist ein weiterer Ort für Schnäppchenjäger. Er wird von Jugendlichen und älteren Menschen gleichermaßen besucht. Neben ständigen Läden gibt es unzählige Straßenverkäufer mit ihren zum Verkauf angebotenen Produkten, wie wenig ordentlich als Haufen am Boden präsentiert werden. Der unendliche Strom von geschäftigen und feilschenden Käufern hier treibt dich dazu, nach mehr zu streben (= besser im Handeln zu werden). Und du gehst irgendwie mit dem Flow und wirst am Ende ein Bulle im Rennen sein. Ein sehr glücklicher Bulle.

Lust auf Shopping? Nimm Debashree mit!

Einkaufstour: Handeln und Kaufen

Eine spannende Shoppingtour mit Debashree.
Individuelle Einkaufstour ab 1 Person.
Mehr Info


Einkaufstour: Cooles Shopping

Eine weitere großartige Shopping-Tour mit Debashree, die kein Schwitzen beinhaltet. Besonders empfehlenswert für die heißesten Monate Mai und Juni.
Mehr Info