Die großen Traditionen Indiens

Eine Reise nach Delhi und Kerala mit Yoga- und Ayurveda-Spezialistin Christine Weigl
Wir tauchen tief in die alten Traditionen Südindiens ein. Ayurveda, Yoga und die geheimnisvollen Weissagungen der Palmblattbibliothken stehen im Zentrum. Diese Reise ist nicht nur eine Reise nach Indien, sondern ganz besonders und vor allem auch eine Reise zu sich selbst.

group-symbol

Gruppenreise: Südindien: Palmblätter, Ayurveda & Yoga
Preis: 2.590 EUR
Termin: 06.-21. März 2020

Status: verfügbar

 


 

Wir tauchen tief in die alten Traditionen Südindiens ein. Ayurveda, Yoga und die geheimnisvollen Weissagungen der Palmblattbibliothken stehen im Zentrum. Diese Reise ist nicht nur eine Reise nach Indien, sondern ganz besonders und vor allem auch eine Reise zu sich selbst.

Spezialreiseleistung: Christine WEIGL von

In Christine Weigl, Yogalehrerin und Ayuveda-Expertin, haben wir auch eine ganz besondere Reiseleiterin gefunden. Sie bezeichnet Indien als ihre zweite Heimat und bringt somit die idealen Voraussetzungen mit, um dich mit viel Wissen und Einfühlungsvermögen auf dieser Reise zu begleiten.

 

Die Reise beginnt in Delhi, wo du in einer Palmblattbibliothek mehr über dich, dein(e) Leben und deine Zukunft erfahren wirst. Danach geht es nach Kerala, wo wir ein paar Tage mit Besichtigungen, einer Fahrt zur äußersten Südspitze Indiens, in einem schönen Resort an einem Stausee und mit interessanten Begegnungen verbringen werden. Christine wird mit dir gemeinsam in der Ayurveda-Klinik täglich Yoga machen und auch meditieren.

 

Erfahre mehr über dein Leben in einer Palmblattbibliothek

In einer Palmblattbibliothek werden Sammlungen von Palmblättern aufbewahrt, auf denen das vergangene, gegenwärtige und zukünftige Schicksal aller Menschen in der altindischen Sprache Sanskrit oder im dravidischen Tamil niedergeschrieben ist. Die Urschriften verfassten die heiligen Rishi die in der Zeit um 5000 v. Chr. lebten. Ihre spirituellen Kräfte sollen die mythischen Weisen im alten Indien genutzt haben, um in der kosmischen Akasha-Chronik zu lesen und mehrere Millionen Lebensläufe von der Geburt bis zum Todeszeitpunkt auf Blätter der Stechpalme zu übertragen. Ein Palmblatt wird in der Regel nach rund 800 Jahren brüchig. Ist ein Blatt alt, fertigen die wenigen Eingeweihten, eine Abschrift der Botschaften an und ritzen sie auf ein neues Palmblatt. Von jeder Urschrift soll es zwölf Kopien geben, die in den zwölf großen Hauptbibliotheken in Indien aufbewahrt werden. Wir besuchen eine in Bangalore.

Die letzte Woche der Reise verbringen wir im Ayurveda-Resort Dr. Nisha´s Vedic Remedies in der Nähe von Kovalam, und lassen uns unter ärztlicher Aufsicht Körper und Geist reinigen, damit wir am Ende auch gut erholt die Heimreise antreten können.

Dr. Nisha´s Vedic Remedies ist ein wunderschönes Haus inmitten von Bananen- und Kokospalmen, mit der Arztpraxis von Dr. Nisha und mit 6 einfachen, liebevoll gestalteten Zimmern. Es ist kein Wellnessayurvedaresort mit viel Luxus, sondern ähnelt mehr einer kleinen einfachen Ayurvedaklinik.

Dr. Nisha´s Vedic Remedies liegt nicht direkt am Strand, sondern etwas zurückgesetzt. Von einigen Zimmern und von der Dachterrasse hast du einen traumhaften Ausblick aufs Meer und den Sonnenuntergang.

Ayurveda ist mehr als nur Öl-Massagen und vegetarisches Essen. Eine authentische Ayurveda-Behandlungen verlangt einem einiges ab, bringt sich dafür aber langfristig wesentlich mehr für Körper und Geist. Da der Aufenthalt bei der leitenden Ärztin Dr. Nisha jedoch zu kurz für eine richtige Ayurveda Panchakarma-Kur ist, werden wir nur etwas reinschnuppern und eine Detox-Kur machen. Es geht dabei vor allem ums Runterkommen und sich Gutes zu tun.

Impressionen aus dem Ayurveda-Resort von Dr. Nisha

 

Ayurveda und Yoga für Geist und Körper

Yoga ist ebenfalls Bestandteil der Reise

Während unseres Aufenthalts werden wir uns vorrangig ayurvedisch ernähren.

 

 



Detailprogramm

06. März
Abflug von zu Hause

07. März
Ankunft in Delhi
Nach einem längeren Flug bist du nun in Delhi, der Hauptstadt Indiens. Dort wird die Gruppe vom Flughafen und in kleines Hotel gebracht. Nach etwas Entspannung, gehen wir am Nachmittag zu Fuß auf Entdeckungstour und Erkunden die gewaltige Metropole in der Umgebung des Hotels.

Willkommen in der pulsierenden Hauptstadt Indiens

08. März
Ein Blick in die Palmblätter
Die Spannung steigt. Heute geht es für die Hälfte der Gruppe in eine Palmblattbibliothek. Warum nur die Hälfte? Wir wollen uns Zeit lassen und das Lesen aus den Palmblättern dauert, daher wird die Gruppe geteilt. Der Teil, der heute nicht mit in die Palmblattbibiliothek geht, darf den Tag damit verbringen auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch Delhi zu gehen. Nordindien hat eine reiche Kochtradition. Vor allem die Küche der Mughals hat hier großen Einfluss. Wir erkunden Märkte mit Foodstands und blicken in die Kochtöpfe. (Achtung: Das Essen während dieser Tour ist nicht inkludiert!) F

09. März
Foodwalk und Palmblätter
Wir drehen heute den Spieß um. Wer gestern mehr über sich in den Palmblättern erfahren hat, darf heute Delhi kulinarisch entdecken und die EntdeckerInnen von gestern dürfen heute in ihren Palmblättern lesen. F

Die Backwaters in Kerala sind ein faszinierender Platz zum sich treiben lassen.

 

10. März
Nach Trivandrum
Nach dem Frühstück geht es wieder zum Flughafen. Wir fliegen heuten nach Trivandrum, in die Hauptstadt Keralas. Dort angekommen geht es in ein gemütliches Gästehaus. F,-,-

11. März
Anantya Resort
Vom Gästehaus starten wir eine Fahrt ins Innenland, genauer gesagt ins Anantya Resort. Es liegt am Ufer des Chittar Sees im Kanyakumari Distrikt. Inmitten dieser tropischen Szenerie umgeben von tausenden Hektar von Gummibaum-Plantagen, lässt es sich leicht zur Ruhe kommen. Der Frieden, die Ruhe und das weite Blau des Sees bieten ideale Voraussetzungen zum Genießen.  F,-,-

 

12. März
Kap Komorin
Wir unternehmen heute einen Ausflug zur äußersten Südspitze des Festland-Indiens. Die felsige Landspitze im Bundesstaat Tamil Nadu nennt sich Kap Komorin und ist ein Ausläufer der Westghats. Das Arabische Meer und der Golf von Bengalen treffen hier aufeinander. Am Kap Komorin befindet sich die 20.000-Einwohner-Stadt Kanyakumari, die ein beliebtes Pilgerziel ist. Am Weg dorthin halten wir an einem hölzernen Hindutempel und dem Suchindrum Tempel. Am Ende des Tages geht es zurück ins Anantya Resort. F,-,-

13. März
Im Resort
Den heutigen Tag kann die Gruppe einfach entspannen oder an Aktivitäten rund ums Resort optional gegen Aufpreis teilnehmen. F,-,-

14.-21. März
Ayurveda intensiv

Heute erreichen wir das kleine Ayurveda-Resort Dr. Nisha´s Vedic Remedies in der Nähe von Kovalam, wo wir die nächste Woche mit Dr. Nisha verbringen werden. Sie wird sich jedem Teilnehmer individuell annehmen und einen seiner Konstitution entsprechenden Plan für die nächsten Tage entwerfen. Eine tägliche Arztkonsultation und Ayurvedabehandlung stehen auf dem Programm. Intensives Sonnenbaden, viel Bewegung und Sightseeing sind in dieser Zeit nicht förderlich. Vielmehr geht es um die Reise nach Innen, das Reinigen des physischen Körpers, aber auch des Emotional- und Mentalkörpers. Loslassen von Altem, Annehmen was ist, bei sich sein, mit sich sein und viel Raum schaffen für das Neue.

Die Gruppe gibt uns die Möglichkeit uns gegenseitig zu unterstützen und Christine begleitet dich rund um die Uhr, während der Kur. Gerne hilft sie dir auch bei den Arztkonsultationen mit deutscher Übersetzung. Gemeinsam praktizieren wir täglich Yoga und Meditation, es gibt Ayurvedaworkshops und viel Raum für Reflexion, Austausch, Entspannung und Rückzug.

Neben dem Detox-Programm wird Christine kleinere Aktivitäten mit der Gruppe unternehmen. Kleine Ausflüge mit Fahrten sind gegen Aufpreis möglich. F,M,A

 

21. März
Flug nach Hause
Von Trivandrum geht es zurück nach Hause. Hoffentlich gut gestärkt und wie neu geboren.

 



Preise und Termine

Indien: Palmblätter, Yoga & Ayurveda
Termin: 06.-21. März 2020
Preis: 2.590 EUR
Einzelzimmerzuschlag: 260 EUR

Da es in der Ayurveda-Klinik nur wenige Zimmer mit Klimanlage gibt, wird für die Belegung eines Zimmers mit Ventilator ein Abschlag von 50 EUR angeboten!

Min/Max. Teilnehmer: 5/8



Leistungen

  • Sämtliche Transfers und Transporte ab Ankunft bis Abflug
  • Flug von Delhi nach Trivandrum
  • Fachliche Reiseleitung durch Christine Weigl
  • Unterbringung in Hotels, Gästehäusern & Resorts mit Verpflegung lt. Programm
  • 6 Tage Ayurveda-Retreat mit Konsultation und allen empfohlenen Behandlungen
  • Übersetzung der Palmblatt-Lesung von Hindi ins Deutsche
  • Yoga-Einheiten mit Christine Weigl
  • Lokale Reiseleitung bei den Sightseeing-Touren inkl. Eintritte
  • Alle Eintritte

 

Nicht inkludiert

  • Flüge von deinem Heimatflughafen nach Delhi und von Trivandrum zurück zum Heimatflughafen
  • Versicherungen (eine Reiseversicherung abzuschließen wird empfohlen)
  • Die Konsulationsgebühr in Höhe von 5.000 Rupien (ca. 63 EUR) für die Palmblattbibliothek
  • Trinkgelder
  • Getränke
  • Visum für Indien
  • Impfungen
  • Zusätzliche Kosten, die durch Krankheit, Unfall, Routenänderung aufgrund von höherer Gewalt usw. Entstehen
  • Zusatzkosten, die durch Flugausfälle oder –verschiebungen entstehen

Zur Reiseanmeldung

 

spacer

Wenn du Fragen zu dieser Reise hast, kannst du uns hier schreiben

Name (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer

Betreff

Nachricht

*Ich stimme zu, dass meine eingegebenen Daten für den Zeitraum der Bearbeitung - nämlich zur Beantwortung meiner Anfrage und Information über angefragte Produkte und Services - gespeichert und verarbeitet werden. Meine Daten werden nicht länger als drei Monate gespeichert. Und sollte die Bearbeitung meines Anliegens insgesamt länger dauern, so werden meine Daten spätestens mit Abschluss der Bearbeitung gelöscht.

spacer