Shopping in Delhi

Eine Einkaufstour durch die indische Großstadt

Delhi ist bunt, laut und geschäftiges Treiben gehört zum Alltag der Großtstadt. Es gibt unzählige Märkte auf denen mit Leidenschaft verkauft, gehandelt und gekauft wird. Von hochpreisiger Luxusware über farbenfrohe Textilien bis hin zu exotischen Früchten und Gemüsen wird hier alles gehandelt, das man sich nur vorstellen kann. Doch wo ist es wirklich spannend einzukaufen, wer haut dich übers Ohr und wem kannst du trauen? Denn eines muss man in Delhi können und das ist handeln. Wie in allen orientalischen Ländern, ist es auch in Indien üblich mit den Verkäufern zu handeln. Das gehört dazu und kann auch viel Spass machen, wenn man erst mal den Dreh raus hat.

Handeln und Shoppen mit Debashree

Debashree weiß wo man in Delhi am besten Einkaufen kann, wo man wirklich schöne Souvenirs und wahre Schnäppchen findet. Sie zieht dich nicht in Geschäfte, wo sie am Ende Kommission kassiert (was in Indien leider gängige Praxis ist), sondern dorthin, wo auch sie gerne einkauft, verhandelt mit dir gemeinsam mit den VerkäuferInnen und berät dich bei der Auswahl.

Eine Shoppingtour ist nicht nur bloßes Geldausgeben, sondern auch – oder vor allem – eine Entdeckungsreise, bei der man viel über das Leben in Delhi und die Wirtschaft erfährt. Was wird hier produziert, was ist besonders beliebt, wer kauft bei wem und wieso?

Einkaufsparadies Delhi: Märkte

Die folgenden Märkte können am Programm stehen, alle werden sich nicht ausgehen und hängt auch davon ab, wie viel Zeit du am jeweiligen Markt verbringen möchtest. Lass dich treiben und tauch in die bunte Marktwelt ein.

Wir würden uns freuen, wenn du etwas Flexibilität und Spontaneität mitbringst, damit du die Tour mit Debashree auch unvoreingenommen genießen kannst. Stell dich auf Unvorhergesehenes ein und sei überrascht über und freu dich an Dingen, die dir so begegnen.

Gerne kannst du uns natürlich sagen, welche der folgenden Märkte unbedingt am Programm stehen sollten. Wenn du etwas Bestimmtes kaufen willst, kannst du uns auch Bescheid geben und Debashree wird sich mit dir auf die Suche machen.

Janpath Markt Delhi

Janpath-Markt

Der Janpath-Markt hat eine lange Geschichte. Seinen Namen hat er von der gleichnamigen Straße, die den Connaught Place mit der Lodhi Road verbindet. Entlang der gesamten Straße befindet sich der Markt und alles Mögliche wird hier angepriesen. Der Janpath-Markt ist besonders bei Menschen beliebt, die gerne günstig kaufen – nicht nur unter TouristInnen, ganz besonders auch unter den BewohnerInnen der Großstadt. Hier gibt es trendy, moderne aber auch klassische Ware, die das Herz von Schnäppchenjägern höher schlagen lassen.

Lajpat Nagar Markt in Delhi

Lajpat Nagar Markt

Der Markt am Lajpat Nagar befindet sich im gleichnachmigen Wohn- und Geschäftsviertel Süd-Delhis. Benannt nach Lala Lajpat Rai, einem indischen Autor und Politiker, der auch als Löwe des Punjab bekannt ist, ist Lajpat Nagar besonders auch für seinen Central Market berühmt. Er ist ein beliebtes Einkaufsziel und zieht besonders jene an, die Textilien einkaufen wollen. Ein buntes lautes Gemisch von Menschen, Waren, Ständen und Geschäften.


Dilli Haat in Delhi

Dilli Haat

Dilli Haat ist DER Markt schlechthin: Ein Open-Air Essens- und Kunsthandwerk-Markt im Süden Delhis. Auf einer riesigen Fläche verkaufen hier Händler aus ganz Indien ihre Ware: Holzschnitzereien, Textilien, Schmuck, Perlen, Metallarbeiten, Seide, Lehmkunstwerke, Gemälde … kurzum alles was das Herz eines Souvenirjägers höher schlagen lässt. Die Händler wechseln alle 15 Tage und man bemüht sich eine möglichst große Vielfalt in Dilli Haat zu schaffen. Wer hier vor lauter Shopping hungrig wird, muss das Areal nicht verlassen – neben den Verkaufsständen und -hütten gibt es auch hervorragende Restaurants und Kioske.


Paharganj in Delhi

Paharganj

Paharganj hat sich vor allem unter Rucksacktouristen einen Namen als Viertel für billige Absteigen einen Namen gemacht. Übersetzt bedeutet es so viel wie „hügelige Nachbarschaft“. Es liegt in Zentral-Delhi, nahe des Bahnhofs von Neu-Delhi. Neben billigen Unterkünften und hervorragenden Restaurants beherbergt Paharganj aber auch eine Unzahl an Geschäften, die günstige Waren aller Art verkaufen. Das zieht nicht nur TouristInnen, sondern auch viele Einheimische an.


Preise

Für 1 Person / Einzelführung: 95 Euro

Für 2 Personen: 50 Euro/Person

Für 3 Personen: 39 Euro/Person

Für 4 Personen: 37 Euro/Person


Leistungen

Fahrten im Privattaxi (akklimatisiert) – Abholung am Flughafen/Hotel
Guide (Debashree Chatterjee) – englischsprachig
Eintritt für Dilli Haat

Nicht inkludiert

Essen im Restaurant
Alles andere als unter Leistungen angeführt
Trinkgeld


Dauer

Da Debashree nicht hauptberuflich als Guide, sondern als Journalistin arbeitet, umfasst eine Tagestour mit ihr „nur“ 6 Stunden. Doch geht Qualität vor Quantität 😉

Diese Tour in einer motorisierten Rickshaw buchen!

Wenn du Lust hast kannst du diese Tour auch in einem Auto (so nennt man in Indien die motorisierten Rickshaws) machen. Dann wird es nochmal ein Stückchen günstiger. Allerdings ist die einzige Klimaanlage im Auto der Fahrtwind 😉 Dafür aber schlängelst du dich im Auto durch die engsten Gassen.

Schreib uns einfach, wenn du Lust auf diese etwas abenteuerlichere Variante hast: daniela@gesar-travel.com

 

Gäste über Debashree und ihre Touren

An alle lieben REISENDEN: eine Tour mit Debashree ist wirklich höchst EMPFEHLENSWERT! Ich bin schon mehrmals in den Genuss gekommen: persönlicher, spannender und liebenswerter kann man Delhi nicht erleben! Debashree liebt ihre Heimat, ihre Kultur, ihre Bräuche – und kennt sich bestens aus! Sie hat unheimlich viel Spannendes und Unterhaltsames zu berichten – und das immer in der richtigen „Dosis“. was mir besonders gefällt: durch Debashree erhält man auch ein Blick „hinter die Kulissen“ und erfährt so höchst interessante Details aus dem Leben in Indien. Übrigens: Dank Debashree bin ich zu einer Delhi-Liebhaberin geworden (und das heißt etwas – mir ist nämlich sonst schon Wien zu groß!).

Ulli Felber, Graz


Mit Debashree in Delhi unterwegs zu sein, ist der absolut beste Mix, diese aufgregende und vielfältige Stadt kennenzulernen – und das in kürzester Zeit! Von Debashrees Erzählungen aus vergangenen Zeiten über die Mogulen-Herrscher in den Lodi-Gärten, über den ursprünglischen Bengalischen Fischmarkt voll indischem Alltagsleben bis hin zu Hauz Khas-Village, wo man in das junge Nachtleben eintaucht – ein Erlebnis!

Eva Winkler, Salzburg



Die Market-Tour mit Debashree war die perfekte Ergänzung zum Sightseeing in Delhi! Auf den Märkten, die eher selten von Touristen besucht werden, findet man wunderbare Kunstwerke und Handwerksprodukte aus allen Teilen Indiens. Kein Vergleich zu den 0815-Souvenirs! Ein echter Insider-Tipp!

Armin Lampert, Graz



Auf meiner Rückreise von Ladakh machte ich einen 4-tägigen Stop in Delhi. Dank Debashree habe ich viele beeindruckende Ecken der Stadt kennengelernt, die ich sonst sicher nicht gesehen hätte. Die zahlreichen Hintergrundinformationen waren sehr spannend und immer sehr unterhaltsam. Ich kann Debashree als Reiseführerin wirklich sehr empfehlen! Vielen Dank für die vielen tollen Eindrücke!

Verena Schweiger, Österreich


Zurück zur Übersicht: Delhi mit Debashree