Trekking und Expedition im Nomadenland

Expedition zum Spangnak Ri im Changthang

 

Diese Tour geht hoch hinaus: Die 9-tägige Trekkingtour führt durch das tibetische Hochplateau, Heimat der Nomaden mit ihren Schaf-, Ziegen- und Yakherden, bei der die durchschnittliche Höhe zwischen 4.500 und 5.000m liegt.

 


group-symbol

Gruppenreise: Ladakh: Der Himmel der Nomaden
Preis:  EUR 1.790
Termin: 08.-26 August 2020
Status: verfügbar


 

individualAls Individualreise zum selbst gewählten Reisetermin
Beste Reisezeit: Juli-September
Preis bei 1 Person: auf Anfrage
Preis bei 2-3 Personen:  1.990 EUR/Person
Preis ab 4 Personen:  1.790 EUR/Person
Preis ab 8 Personen: auf Anfrage


 spacer

Die Kiang (Wildesel) gehören zum Changthang

Die Kiang (Wildesel) gehören zum Changthang

Diese Tour geht hoch hinaus: Die 9-tägige Trekkingtour führt durch das tibetische Hochplateau, Heimat der Nomaden mit ihren Schaf-, Ziegen- und Yakherden, bei der die durchschnittliche Höhe zwischen 4.500 und 5.000m liegt.

Und dann geht es auch noch auf einen 6.000er. Der wenig bekannte, aber nicht minder spannende Spangnak Ri ist 6.380m hoch und der höchste Punkt dieser Reise.

Vor dem Trek akklimatisieren wir uns bei Besuchen in den schönsten Klöstern Ladakhs und besuchen den tiefblauen Pangong-See, der Ladakh mit Tibet verbindet. Danach solltest du optimal auf die Trekkingtour vorbereitet sein.

spacer

Die Highlights auf einen Blick

  • Die wichtigsten Klöster Ladakhs: Hemis, Thikse, Alchi
  • An der Grenze zu Tibet am türkisen Pangong-See
  • Beeindruckendes Trekking durch das tibetische Hochplateau
  • Begegnung mit tibetischen Nomaden
  • Besteigung eines 6000ers

 

spangnak

Spangnak Ri (6.380m)

 

Wichtiger Hinweis zu dieser Tour

Bitte beachte die große Höhe in der das Trekking stattfindet! Wir bemühen uns zwar um eine optimale Akklimatisierungszeit im Vorfeld, dennoch kann es höhenbedingt zu Anpassungschwierigkeiten kommen. Lies unseren Blogbeitrag: Atemlos. Tipps zur Höhenanpassung.!

 



Detailprogramm

Tag 1
Abflug von zu Hause
Von wo auch immer Sie starten, Sie werden kurz vor Mitternacht oder am Folgetag in Delhi ankommen. Achtung: Eine Ankunft in Delhi bis spätestens 3 Uhr morgens am Tag 2 ist unbedingt zu berücksichtigen.

Tag 2
Ankunft in Delhi & Leh
In Delhi angekommen werden Sie je nach Weiterflug zum anderen Terminal gebracht oder Sie bleiben am selben Terminal und gehen nur einen Stock höher. Der Flug über den Himalaya und die Landung in Leh ist ein Abenteuer für sich und selbst wenn Sie müde von der langen Anreise sind, wird Sie dieses Erlebnis schnell wachrütteln. In Leh erwartet Sie bereits Ihr Guide am Flughafen und bringt Sie in Ihr Hotel, in dem Sie sich am ersten Tag zur besseren Akklimatisierung NUR entspannen. (Bewusst haben wir am ersten Tag keine Aktivitäten eingeplant, da dies für die Anpassung an die Höhe unbedingt erforderlich ist!) F,M,-)

Tag 3
Im Fokus: Leh
Der erste Sightseeing-Tag ist zur Gänze Leh gewidmet. Auf den ersten Blick erscheint die Hauptstadt Ladakhs chaotisch und wenig reizvoll, doch wenn man genauer hinblickt, entdeckt man viele spannende Seiten. Sie besuchen das zentrale Stadtkloster – die Gonpa Soma –, den Basar von Leh mit seinen Marktfrauen, die frisches Gemüse aus ihren Gärten verkaufen und den Polo-Platz, wo lange vor den Briten bereits Polo gespielt wurde. Nach dem Mittagessen im Hotel bleibt etwas Zeit, um sich auszuspannen, denn der zweite Teil des Programms beginnt erst am späteren Nachmittag. Im Auto geht es hoch zum Tsemo-Kloster, dann zu Fuß vorbei an grünen Feldern und schönen ladakhischen Häusern, lachenden Kindern und freundlichen Leh-pas (die Einwohner Lehs) ins versteckte Kloster Samkhar. Den Abschluss des Tages bildet die in den 80er Jahren errichtete Shanti-Stupa, von der aus man ganz Leh und das Industal überblickt. F,M,-

Tag 4
Mönche & Nonnen
Nach dem Frühstück geht es nach Hemis, wo ein verstecktes Kloster steht, das zu den reichsten Klöstern Ladakhs zählt. Wir lassen uns ausgiebig Zeit und erkunden das geschichtsträchtige Kloster, bevor wir im kontrastreichen Nonnenkloster Nyerma zu Mittag essen und Einblicke in das Leben der Nonnen Ladakhs bekommen. Zu Fuß wandern wir dann in das benachbarte Kloster Thikse, das ob seiner exponierten Lage und der eindrucksvollen Architektur sicherlich zu den schönsten Klöstern Ladakhs zählt. In jedem Fall dürfte es das meist fotografierteste sein. Am späten Nachmittag bringen wir Sie zurück ins bereits vertraute Hotel in Leh. F,M,-

Kloster Thikse (c) Roland Amon

Kloster Thikse (c) Roland Amon

Tag 5
Julley Sham
Am Morgen verlassen wir Leh und fahren nach Westen, in die Region Sham, das niedriger als Leh liegt und daher wärmer und fruchtbarer ist. Wir halten in Likir, besuchen dort das Kloster und bewundern die riesige Statue des Buddha Maitreya. Dann vertreten wir uns etwas die Füße und wandern nach Saspol. Weiter geht es nach Alchi, wo eines der ältesten Klöster Ladakhs steht. Nach einer ausgiebigen Besichtigung des wertvollen Klosters geht es retour nach Leh. F,M,-

Tag 6
Grenzsee
Nach einem zeitigen Frühstück geht es in den Osten Ladakhs, an die Grenze zu Tibet. Zuerst aber queren wir den 5.300m hohen Chang-Pass (in unseren bequemen Taxis). Wir betreten den Changthang, die Fortsetzung des tibetischen Hochplateaus auf tibetischem Boden und kommen schließlich – nach einer rund 5-stündigen Fahrt – am Pangong-See an, der zu zwei Drittel bereits in Tibet liegt. Weil der See auch bereits auf 4.500m Höhe liegt, bereitet uns die Nacht am Pangong auch optimal auf das Trekking vor. Nächtigung im Hotel (sehr simpel!) oder Deluxe Camp. F,M,A

Tag 7
1. Trekkinglager
Es geht wieder retour über den Chang-Pass ins Industal, fahren aber nicht retour nach Leh, sondern nach Rumtse, wo wir das 1. Lager unserer morgen beginnenden Trekkingtour aufschlagen. Wir begegnen unserem Trekkingteam und nächtigen auf einer Höhe von etwa 3.900m. Vor dem Schlafengehen wird sich die Gruppe gleich mal etwas die Füße vertreten. F,M,A

IndienLadakh_20140901_1070

Nomadenmädchen (c) Barbara Esser

Tag 8
Trekking nach Kyamar
Gehzeit: ca. 3-4 Stunden. Schlafhöhe: 4.550m. F,M,A

Tag 9
Trekking nach Tisaling
Gehzeit: ca. 6-7 Stunden. Querung 2er Pässe: 5.080m + 5.230m, Schlafhöhe: 4.950m. F,M,A

Tag 10
Trekking nach Riyul
Gehzeit: ca. 7-8 Stunden. Querung eines Passes: 5.230m, Schlafhöhe: 4.300m. F,M,A

Tag 11
Trekking nach Rachung Karu
Gehzeit: ca. 5-6 Stunden, Querung eines Passes: 4.930m, Schlafhöhe: 4.900m. F,M,A

IndienLadakh_20140905_1400

Am Tsokar (c) Barbara Esser

Tag 12
Trekking nach Gyamar Barma
Gehzeit: ca. 5-6 Stunden. Querung eines Passes: 5.430m, Schlafhöhe: 5.150m. F,M,A

Tag 13
Trekking zum Basislager des Spangnak Ri
Gehzeit: ca. 3-4 Stunden, Schlafhöhe: über 5.000m. F,M,A

Tag 14
Akklimatisierungstag
Wir verbringen den Tag mit einer Akklimatisierungswanderung, die uns auf die morgige Besteigung vorbereiten soll. F,M,A

Tag 15
Besteigung des Spangnak Ri
Gehzeit: ca. 10-12 Stunden, höchster Punkt: 6.380m. Sicheres Gehen mit Steigeisen unbedingt erforderlich. Der Berg ist technisch nicht schwierig, die Querung eines Gletschers erfordert jedoch eine gewisse Erfahrung im Hochgebirge. F,M,A

Tag 16
Trekking zur Straße und Fahrt nach Leh
Nach ein paar Stunden Wanderung zur Straße, treffen wir auf unsere Taxis, die uns wieder zurück nach Leh bringen (ca. 7 Stunden Fahrtzeit!). F,M,-

Die Region in der das Trekking stattfindet

Tag 17
Freizeit in Leh
Wozu haben Sie an Ihrem letzten Tag in Leh Lust? Einkaufen, Kaffee trinken, noch einmal Sightseeing oder einfach nur entspannen? Es bleibt Ihnen überlassen, wie Sie den letzten Tag verbringen wollen. F,-,A

Tag 18
Delhi
Nach Leh wird Ihnen Delhi, das Sie am Morgen anfliegen, laut und wenig angenehm begegnen. Doch gemeinsam erkunden wir heuten die spannenden Seiten Delhis. Wir besuchen das alte Delhi mit seiner reichen Kultur, entdecken geschäftige Märkte und eindrucksvolle Bauten. Am späten Abend bringen wir Sie dann zum Flughafen, von wo aus Sie in den frühen Morgenstunden des nächsten Tages nach Hause fliegen.F,-,-

Tag 19
Flug nach Hause


Preise und Termine

Eckdaten für Der Himmel der Nomaden als Gruppenreise:

  • Termin: 08.-26. August 2020
  • Preis: 1.790 EUR
  • Min/Max TN: 4/10
  • EZZ: 200 EUR

Eckdaten für Der Himmel der Nomaden als Individualreise:

  • Beste Reisezeit: Juli-September
  • Preis bei 1 Person: auf Anfrage
  • Preis bei 2-3 Personen:  1.990 EUR/Person
  • Preis ab 4 Personen:  1.790 EUR/Person
  • Preis ab 8 Personen: auf Anfrage
  • EZZ: 200 EUR


Leistungen

  • Services ab/bis Delhi
  • Unterkünfte im Gästehaus/Standardhotel mit Verpflegung lt. Detailprogramm / Unterbringung im Doppelzimmer
  • Reiseleitung durch englischsprachigen lokalen Guide
  • Sämtliche Fahrten/Transfers lt. Programm
  • Trekkingsupport mit Koch/Helfer/Pferden
  • Camping-Equipment exkl. Schlafsack
  • Besteigungs-Equipment auf Anfrage
  • Alle Eintritte und Permits (inkl. Besteigungspermit)

 

Nicht inkludiert

  • Internationale Flüge nach Delhi (können gerne vermittelt werden)
  • Flüge Delhi-Leh-Delhi (können auch gerne vermittelt werden)
  • Reiseversicherung
  • Trinkgelder
  • Getränke
  • Visum für Indien
  • Impfungen
  • Schlafsack
  • Zusätzliche Kosten, die durch Krankheit, Unfall, Routenänderung aufgrund von höherer Gewalt usw. entstehen
  • Zusatzkosten, die durch Flugausfälle oder –verschiebungen entstehen


Als Individualreise

Die Terminwahl obliegt Dir, gerne sind wir aber behilflich den für Dich passenden Zeitraum zu finden.

Selbstverständlich kannst Du die Reise auch an Deine Bedürfnisse anpassen lassen: verlängern, verkürzen oder verändern! Wir sind für (fast) alles offen.

Gerne bieten wir die Riese auch für Einzelreisende an. Wir bitten jedoch um Einverständnis, dass wir unter Umständen zur Hauptreisezeit davon absehen müssen.

Zur Reiseanmeldung

 

 

Diese Reise könnte dich auch interessieren

(c) Barbara EsserLadakh, Spiti & mehr: Über den Parang La von Ladakh nach Spiti
Trekkingreise; max. 10 TN

Termine und Preise verfügbar

Diese Tour kann auch individuell gebucht werden

 

 

Wenn du Fragen zu dieser Reise hast, kannst du uns hier schreiben

Name (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer

Betreff

Nachricht

*Ich stimme zu, dass meine eingegebenen Daten für den Zeitraum der Bearbeitung - nämlich zur Beantwortung meiner Anfrage und Information über angefragte Produkte und Services - gespeichert und verarbeitet werden. Meine Daten werden nicht länger als drei Monate gespeichert. Und sollte die Bearbeitung meines Anliegens insgesamt länger dauern, so werden meine Daten spätestens mit Abschluss der Bearbeitung gelöscht.