Trekking & Kulturerlebnis in Bhutan

Bergseen & Yakhirten auf dem Dagala-Trek
Diese außergewöhnliche Wander- und Kulturreise richtet sich an die NaturliebhaberInnen da draußen und führt sie ins Zauberland Bhutans,  in die wunderschönen Täler von Paro, Haa und Punakha. Komm mit auf Wanderungen zu ursprünglichen Dörfern und in Orte voller Spiritualität, begegne den Menschen Bhutans und lerne mehr über ihre Art zu leben.

group-symbol

Gruppenreise: Kultur und Dagala-Trek
Preis: 3.890 EUR
Termin: 25. Oktober-09. November 2018 mit Klosterfest in Thimphu
Status: verfügbar


individualAls Individualreise zum selbst gewählten Reisetermin
Beste Reisezeit: März-Mai & Oktober-Dezember
Preis bei 1-2 Personen: auf Anfrage
Preis bei 3-6 Personen: 4.190 EUR/Person
Preis bei 7-10 Personen: 3.890 EUR/Person
Preis ab 10 Personen: auf Anfrage


 

spacer

bhutanese

14-tägige traumhafte Kultur- und Wanderreise mit 5-tägigem Dagala Trek (auch als „Thousend lake trek“ bekannt). Kategorie: leichtes – eher mittelschweres Trekking), dem Besuch von einem oder mehreren Klosterfesten.

Diese außergewöhnliche Wander- und Kulturreise richtet sich an die NaturliebhaberInnen da draußen und führt sie ins Zauberland Bhutans,  in die wunderschönen Täler von Paro, Haa und Punakha. Komm mit auf Wanderungen zu ursprünglichen Dörfern und in Orte voller Spiritualität, begegne den Menschen Bhutans und lerne mehr über ihre Art zu leben.

Im Haatal nächtigst du in einer Heritage Lodge inmitten eines kleinen Bauerndorfes, überall sonst in komfortablen Hotels oder Resorts. Auch in die Hauptstadt Bhutans Thimphu bringen wir dich, zeigen dir bunte Geschäfte und die riesige Buddhastatue hoch über der Stadt. Doch ein besonderes Highlight der Reise wird der 5-tägige Dagala Trek sein, der entlang eines Höhenrückens, genannt Dagala Ranch, von Geynikha nach Thimphu führt.

Tiefblaue Bergseen, Camps von Yakhirten mit ihren Yaks, die auf den Berghängen grasen, eine außergewöhnliche Flora und Fauna und herrliche Ausblicke auf die umliegenden Täler und Berge erwarten dich auf dieser Tour. Die unaufdringliche Freundlichkeit der Bewohner wird dich verzaubern und deine Reise zu einem ganz besonderen Erlebnis machen.

 

Dagala-Trek-003-(004)

 

„Wende deinen Blick der natuerlichen Einfachheit der Welt zu: dem Himmel, dem Sonnenlicht, den Bäumen, den Blumen, dem Lachen der Kinder.
Entruemple dich! Werde wieder leicht wie der Gebirgshimmel.“ (Drukpa Rinpoche)

spacer



Detailprogrammspacer

Tag 1
Abflug von zu Hause

Tag 2
Auf den Schwingen des Drachen nach Bhutan
Ankunft in Delhi. Zur Überbrückung der Zeit bis zum Weiterflug nach Paro bringen wir dich in ein flughafennahes Hotel. Im Anschluss: Spektakulärer Flug entlang der höchsten Berge der Welt ins kleine Königreich am Fuße des Himalayas. Langsam schwebt die Drukair ins das malerische Tal, unter sich ein Mosaik aus Reisfeldern, die das kleine Städtchen Paro umgeben. Herzliche Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Fahrt zum nahegelegenen Hotel. Nach einer kurzen Erfrischungspause erkunden wir bereits die Sehenswürdigkeiten des Parotals wie den maechtigen Rinpung Dzong.
Übernachtung in Paro

Tag 3
In ein verwunschenes Tal
Und schon verlassen wir Paro wieder und fahren hinauf zum 3.988 m hohen Chele La Pass, wo man bei klarer Sicht den 7.344 m hohen Jhomolhari sehen kann. Auf der gegenüberliegenden Seite geht es runter ins malerische Haa-Tal, wo wir in einer Heritage-Lodge inmitten eines kleinen Dorfes die Nacht verbringen. Wir halten kurz im kleinen Ort Haa und unternehmen dann noch eine schöne Wanderung zu den traditionellen Bauernhäusern des Tales. Übernachtung in Haa

chele-la

Tag 4
Das mystische Tal der Wächter und Klosterfest
Das Haa-Tal wir von drei heiligen Bergen bewacht, die Boddisattvas verkörpern. Ap Chhundu ist der lokale Schutzgott des Tales. Ihm zu Ehren findet jedes Jahr ein Festival statt und zahlreiche Geschichten ranken sich um seine Gestalt. Auf den Feldern werden Buchweizen und Gerste angebaut. Es gibt hier die Möglichkeit einige Spezialitäten zu kosten. Der Guide erzählt heute auch mehr über die Besonderheiten der Region und seiner Bewohner. Das wahre Highlight dieses Tages aber ist das Klosterfest, an dem heute alle teilnehmen werden (Nur bei der Gruppenreise!)
Übernachtung in Haa

Tag 5
Die Füße des Buddha
Heute geht es in Richtung Chusum, wo sich ein ehemaliger Gefängnis-Dzong befindet, zu dem wir noch kurz eine Wanderung unternehmen. Hier wurden früher Schwerverbrecher untergebracht. Nebenan befindet sich heute ein kleines Kloster.
An der Kreuzung in Chusom nehmen wir die Straße nach Thimphu und erreiche durch wild zerklüftete Schluchten die Hauptstadt des Landes. Thimphu liegt in einem Talkessel, der von hohen Bergen eingerahmt ist. Eine 51 m hohe Buddha Statue thront auf einem Hang über der Stadt, zu der wir im Laufe des Tages noch hinauffahren. Außerdem besuchen wir den Memorialchorten und reihen uns ein in den Kreis der Pilger, die betend den Stupa umrunden.
Übernachtung in Thimphu

Tag 6
Thimphu Tsechu
Am Vormittag erwartet uns ein weiteres Highlight der Reise, dass alljährlich stattfindet: das Thimphu Tshechu im mächtigen Trashi Chhoe Dzong. Religiöse Tänze mit teilweise furchterregenden Masken und traditionellen Gesangs- und Tanzvorführungen bieten ein abwechslungsreiches Programm. Wunderschön gekleidete Bhutanerinnen in kostbaren Kiras stolzieren in hochhakigen Schuhen zum Festival, bunt gekleidete Clowns (sogenannte Atzaras) unterhalten die Kinder und treiben ihre Späße auf dem Tanzplatz. (Klosterfest nur bei der Gruppenreise!) Am Nachmittag verabschieden wir uns von dem Fest und es geht hinauf zum Dochu La, wo 108 Chorten und unzählige Gebetsfahnen die Passhöhe markieren. Nach einem Stopp auf dem Pass geht es in zahlreichen Windungen runter ins Tal von Wangdue Phodrang, durch das sich gemächlich ein breiter Fluss schlängelt.
Übernachtung in Wangdue Phodrang

tsechu

Tag 7
Mediterranes Punakha
Heute erkunden wir das Punakha Tal, das zu den wärmsten Tälern Bhutans zählt, da es „nur“ auf 1.400 m Meereshöhe liegt. Nach einer Biegung taucht plötzlich der imposante Punakha Dzong auf, ein Meisterwerk an einheimischer Architektur. Über eine schöne traditionelle Holzbrücke spazieren wir hinüber zum Dzong. Die riesige Gebetshalle ist mit zahlreichen Schnitzereien und riesigen Buddha-Statuen geschmückt. Anschließend führt uns die Strasse tiefer in das Tal und wir beginnen eine Wanderung hinauf ins kleine Bergdorf Chorten Nebu. Unterwegs gibts ein Picknick an einem lauschigen Plätzchen. Am späten Nachmittag geht es dann nach diesem Tag voll schöner Eindrücke zurück ins Hotel.
Übernachtung in Wangdue Phodrang

Tag 8
Retour nach Thimphu
Bereits am frühen Morgen starten wir die Fahrt zurück nach Thimphu, und noch einmal heißt es den Dochu La zu überqueren. Am Wochenende findet hier der Gemüsemarkt statt. Es erwartet uns ein buntes Gewirr bei den Markthallen. Wir besuchen auch das Takin Freigehege, wo wir diese sonst so scheuen Tiere aus der Nähe beobachten können, und schauen bei den Bogenschützen im Stadium vorbei. Die restliche Zeit steht zur freien Verfügung.
Übernachtung in Thimphu

Tag 9-13
Dagala Trek
Heute beginnt der fünftägige Trek. Bist du bereit?

Für diesen Trek solltest du schon über eine gute Kondition und körperliche Fitness verfügen, denn er führt hinauf über 4.000m Höhe über einige Pässe zu den Hochweiden der Yaks und ihren Hirten. Dagala ist der Berggott, der über dieses Gebiet wacht und dem Trek seinen Namen gegeben hat. Unzählige kleine Bergseen liegen verstreut inmitten der kargen Hochgebirgslandschaft und daher hat der Trek auch den Beinamen „Thousend Lake Trek“. Der schöneTrekkingpfad wurde in früheren Zeiten überwiegend dafür genutzt, um Kühe aus dem südlichen Dagana nach Thimphu zum Verkauf zu bringen. Jetzt werden die Hochflächen vor allem von Yakhirten genützt, die Ihre Yaks dort oben weiden lassen.
Seltene Blumen (im Mai sind die Hänge voll mit blühenden Rhododendren und im Herbst blühen hier Edelweiss und andere Gebirgsblumen) und verschiedene Vögel finden sich auf den Berghängen. Atemberaubende Ausblicke auf die schneebedeckten Gipfel von Jhomolhari und Jichu Drake und sogar bis hin zum Kanchenjunga Massiv in Sikkim. Kristallklare Seen mit zahlreichen Fischen sind das Markenzeichen dieses Treks.

Gehzeiten: 4 bis max. 7 Stunden / mehrere Camps auf über 4.000m / Nächtigungen im Zelt

Am Tag 13 geht es retour nach Thimphu und weiter nach Paro.

Dagala-Trek-026-(004)

Tag 14
Tigernest
Heute heißt es nochmal die Trekkingschuhe anzuziehen, denn als letztes Highlight der Reise steht noch die wunderschöne Wanderung hinauf zum Taktshang Kloster auf dem Programm. Der Weg führt an wasserbetriebenen Gebetsmühlen und einem tosenden Wasserfall vorbei, bis hinauf zur Klosteranlage, die spektakulär auf einem Felsvorsprung liegt, der das Parotal mehr als 400 m überragt. Nach dem Trek fällt es dir leicht die ca. 2 Std. bis zur Klosteranlage zu bewältigen, die bereits am View Point einen atemberaubenden Blick bietet. Nach der Besichtigung gönn dir ein einfaches Mittagessen in einem der Restaurants auf dem Weg! Je nach Lust und Laune kannst du nochmal durch Paro bummeln oder einfach den Tag im Hotel gemütlich ausklingen lassen.
Übernachtung in Paro

Tag 15
Goodbye Bhutan
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Delhi. Abholung und Transfer in ein flughafennahes Hotel bis zum Weiterflug nach Hause.

Tag 16
Flug nach Hause

 


Preise und Termine

Eckdaten für Kultur & Dagala Trek als Gruppenreise:

  • Termin: 25. Oktober-09. November 2018 mit Klosterfest in Thimphu und Haa
    Max TN: 12
  • Preis: 3.890 EUR
  • EZZ: 590 EUR

Eckdaten für Kultur & Dagala Trek als Individualreise:

  • Beste Reisezeit: März-Mai & Oktober-Dezember
  • Preis bei 1-2 Personen: auf Anfrage
  • Preis bei 3-6 Personen: 4.190 EUR/Person
  • Preis bei 7-10 Personen: 3.890 EUR/Person
  • Preis ab 10 Personen: auf Anfrage
  • EZZ: 590 EUR



 

Leistungen

 

  • Services ab/bis Delhi
  • Zimmer in flughafennahem Hotel in Delhi
  • Unterkünfte in Standardhotels mit Verpflegung lt. Detailprogramm / Unterbringung im Doppelzimmer
  • Zeltlager während der Trekkingtage
  • Reiseleitung durch erfahrenen englischsprachigen Guide aus Bhutan
  • Vollpension in Bhutan
  • Sämtliche Fahrten/Transfers lt. Programm
  • Alle Eintritte und Permits inkl. Visum für Bhutan
  • Begleitmannschaft während des Trekking
  • Abgaben an das Deparment of Tourism lt. staatlicher Regelung

 

 

Nicht inkludiert

  • Flüge nach Delhi und Paro (können gerne vermittelt werden)
  •  Reiseversicherung
  •  Trinkgelder
  •  Getränke
  • Visum für Indien
  •  Impfungen
  •  Schlafsack
  • Zusätzliche Kosten, die durch Krankheit, Unfall, Routenänderung aufgrund von höherer Gewalt usw. Entstehen
  • Zusatzkosten, die durch Flugausfälle oder –verschiebungen entstehen

 


 Als Individualreise

Die Terminwahl überliegt Dir, gerne sind wir aber behilflich den für Dich passenden Zeitraum zu finden.

Selbstverständlich kannst Du die Reise auch an Deine Bedürfnisse anpassen lassen: verlängern, verkürzen oder verändern! Wir sind für (fast) alles offen.

Gerne bieten wir die Riese auch für Einzelreisende an. Wir bitten jedoch um Einverständnis, dass wir unter Umständen zur Hauptreisezeit davon absehen müssen.

Zur Reiseanmeldung

Diese Reise könnte dich auch interessieren


chele-la

Masagang Trek
Bhutan
Kaum begangene Trekkingtour zum Bergvolk der Laya und an den Fuß des 7.000ers Masagang. Mit Talo und Gasa Klosterfest. Max. 10 TN
Fixtermin oder auch individuell durchführbar

mittel


 

Wenn du Fragen zu dieser Reise hast, kannst du das hier tun:

Name (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer

Betreff

Nachricht

*Ich stimme zu, dass meine eingegebenen Daten für den Zeitraum der Bearbeitung - nämlich zur Beantwortung meiner Anfrage und Information über angefragte Produkte und Services - gespeichert und verarbeitet werden. Meine Daten werden nicht länger als drei Monate gespeichert. Und sollte die Bearbeitung meines Anliegens insgesamt länger dauern, so werden meine Daten spätestens mit Abschluss der Bearbeitung gelöscht.