Bhutan

Bhutan – Das Königreich des Glücks

Fakten & Zahlen

Hauptstadt: Thimphu
König: Jigme Khesar Namgyel Wangchuck
Staatsform: Einheitliche Republik, Konstitutionelle Monarchie, Parlamentarisches Regierungssystem
Währungen: Ngultrum, Indische Rupie
Amtssprache: Dzongkha
Fläche: 38.394 km²
Einwohner: 733.643




Klima

Je nachdem wo man sich und auf welcher Höhe man sich befindet, ist das Klima unterschiedlich. In höher gelegenen Regionen wie Thimphu & Paro zwischen 2.500 und 2.800m hat es im Winter auch Frost. Im Herbst kann es nach Sonnenuntergang auf diesen Höhen recht frisch bis kalt sein. Dann braucht man eine Wind-/Fleecejacke. In niedrigeren Regionen ist es allerdings angenehmer und im Sommer auch richtig heiß.

Im Süden Bhutans muss man im Sommer geradezu mit tropischen Temperaturen und einer hohen Luftfeuchtigkeit rechnen. Auf Trekkingtouren im Hochgebirge braucht man selbst im Herbst eine Daunenjacke.

Reisezeit

Die beste Reisezeit liegt im Herbst und Frühling und für alle jene, denen etwas kältere Tage nichts ausmachen der Winter.

Für den Winter sprechen ausserdem mehrere gute Gründe:
– Die Nebensaison-Preise sind sehr viel niedriger
– Die Bergsicht ist top
– Es sind viel weniger Leute unterwegs

Winter: Dezember bis Februar
Die Nächte sind je nach Höhe schon frostig, die Tage aber meistens sonnig und teilweise kann es auch über 20 Grad haben. Nur selten schneit es bis in die Täler hinunter. Damit eignet sich der Winter auch gut für Wander- und Radtouren.

Frühling: März bis Mai
Wer die Natur und Pflanzen mag, dem wird der Frühling besonders gefallen, denn dann gedeiht hier alles: Rhododendron, Edelweiß, blühende Birnen- und Apfelbäume. Es ist wärmer und feuchter, und es kann auch oft nebelig sein. Gleichzeitig finden im Frühling auch viele Klosterfeste statt, was viele BesucherInnen anzieht.

Sommer: Juni bis August
Alles ist saftig grün und fruchtbar. Es ist feucht und warm, aber es regnet sehr viel. Deshalb sind in dieser Jahreszeit auch nur wenige BesucherInnen unterwegs – dafür sind die Preise im Sommer wesentlich niedriger als davor und danach.

Herbst: September bis November
Der Himmel wird wieder klarer und die Regenfälle nehmen ab. Im Herbst finden auch viele Festivals statt, was BesucherInnen aus aller Welt anzieht. Wer im Herbst kommen will, sollte auch früh buchen, da die Flüge und Hotels schnell ausgebucht sind.

Was tun in Bhutan?

Bhutan ist extrem vielfältig, was die Aktivitäten angeht. Man kann tief in die Kultur und Geschichte des Landes eintauchen, mehr über Land und Leute erfahren, indem man in Homestays nächtigt, eindrucksvolle Tageswanderungen bis anspruchsvolle Trekkingtouren unternehmen.

Schöne Tageswanderung sind: Der Klassiker zum Kloster Taktsang in Paro, die Wanderung zum Jele Dzong oder zum Chele Pass (beide von Paro aus), von Thimphu aus zum Kloster Phajoding, Wanderung von den 108 Chorten des Dochu La hinauf zum Kloster Lhunchuzekha, Wanderung von Thimphu nach Wangdue, von Wangdue nach Phobjika … Es gibt immens viele Wanderungen, die man unternehmen kann, ohne dabei auf den Komfort eines Hotels verzichten zu müssen.

Leichte Trekkingtouren

Nabji Korphu Trek ab/bis Trongsa
Dauer: 6 Tage

Merak Sakteng Trek ab/bis Radi
Dauer: 7 Tage

Dagala Trek ab/bis Thimphu
Dauer: 6 Tage

Mittelschwere Trekkingtouren

Druk Trek von Thimphu nach Paro oder umgekehrt
Dauer: 4, 5 oder 6 Tage
Höchster Punkt: 4218 m auf dem Lawala-Pass
Beste Trekkingzeit: Oktober – November, Februar – März

Lingshi-Laya Trek von Paro nach Punakha
Dauer: 13 Tage
Höchster Punkt: 5005 m auf dem Sinchela-Pass
Beste Trekkingzeit: September – Mitte Dezember, April – Juni

Jhomolhari Trek von Paro nach Thimphu
Dauer: 9 Tage
Höchster Punkt: 4900 m auf dem Nyilela-Pass
Beste Trekkingzeit: September – Dezember, März – Juni

Gangkar Puensum Trek ab/bis Bumthang
Dauer: 10 Tage

Soi Yaktsa Trek ab/bis Paro
Dauer: 7 Tage

Schwere Trekkingtouren

Snowman Trek von Paro oder Punakha nach Bumthang
Dauer: 26 oder 20 Tage

Lunana Trek von Punakha nach Nikka Chhu
Dauer: 17 Tage

Wir führen alle diese Touren durch



Wenn du dich für Bhutan interessierst und deine ganz individuelle Privatreise haben willst, nimmt mit uns Kontakt auf. Wenn du an einer unserer Gruppenreisen nach Bhutan teilnehmen willst (siehe unten), melde dich ebenfalls.


    Unsere Reisen nach Bhutan

    Das sind nur einige mögliche Reisen nach Bhutan. Doch wir können viel mehr, denn wir sind auf individuelle Reisen nach Bhutan spezialisiert und organisieren deine Tour ab 1 Person. Nimm mit uns Kontakt auf, wenn du dich dafür interessierst.

    Einige Youtube-Videos über Bhutan